Verbesserung der Radwegeinfrastruktur

    Der Ausbau bzw. die Verbesserung der Radwegeinfrastruktur geht weiter. Gleich zwei Förderbescheide für entsprechende Projekte gingen jetzt bei der Gemeindeverwaltung ein. Zum einen wird der Neubau eines Radweges zu den Haddorfer Seen (in der Karte östlich dargestellt) mit rund 187.400 €, das sind 70 % der Baukosten, gefördert. Auf einer Länge von 700 m wird ein 2,50 m breiter Radweg erstellt. Zum anderen wird auch die Qualitätsverbesserung der „100-Schlösser-Route“ (in der Karte westlich dargestellt) mit rund 96.000 € bzw. 80 % gefördert. Auf einer Länge von ca. 2,1 km erfolgt eine bauliche Verbesserung des bisher nur teilweise asphaltierten Wegeabschnittes. Die Projekte werden spätestens im kommenden Jahr umgesetzt.



    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK