Hallenbad öffnet im August

    In Folge der Corona-Pandemie und der sich daraus ergebenden Konsequenzen musste das Hallenbad, ebenso wie alle anderen Sportanlagen, ab Mitte März geschlossen werden.

     

    Derzeit ist nicht absehbar, wann der Vollbetrieb des Bades wieder starten kann.

     

    Die Gemeinde hat daher festgelegt, das Hallenbad aus wirtschaftlichen Gründen vor der Sommerpause nicht mehr betriebsbereit „hochzufahren“ und zu öffnen. Seit einigen Wochen sind, insbesondere um Energie zu sparen, die technischen Geräte weitestgehend zurückgefahren, das Wasser in den Becken wurde abgelassen.  Die Sommerschließungszeit des Bades wäre ohnehin in der Zeit von Mittwoch, 24.6., bis einschließlich Sonntag, 23.8., gewesen.

     

    Somit wird das Hallenbad nun bis zum Ende der Sommerferien nicht geöffnet sein. Ab dem 16. August kann es wieder genutzt werden- dieses unter der Voraussetzung, dass es keine coronabedingten Einschränkungen gibt.

     

    In der längeren Schließungszeit werden nun auch Arbeiten durchgeführt(z. B. Neuverfugung des Beckens), die ansonsten in diesem Jahr nicht umgesetzt worden wären.

    Das Personal des Bades wird während der Schließungszeit überwiegend im Bad  tätig sein, z.T. auch mit Sanierungsarbeiten. Es kann aber auch in anderen Bereichen der Gemeinde zum Einsatz kommen.

     

    Aufgrund der besonderen Situation, die  in der exakt 47-jährigen Geschichte des Bades einmalig ist, wird für die Vorgehensweise um Verständnis gebeten.                                                 

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK