Infos zum Corona-Virus und zu geplanten Veranstaltungen

    Die Ausbreitung des Corona-Virus verläuft im Kreis Steinfurt dynamisch, auch in unserer Gemeinde. Der Bundesgesundheitsminister hat es vor wenigen Tagen gesagt:  „Der Höhepunkt der Ausbreitung ist noch nicht erreicht“. Während am Dienstag noch 5 Personen im Kreis mit Corona infiziert waren, sind es heute, Mittwoch 11.03., bereits 12. Auch unsere Gemeinde ist betroffen.

     

    Nun geht es darum, den weiteren Ausbruch der Infektion so weit wie möglich einzudämmen bzw. zu verlangsamen. Wir müssen verhältnismäßig agieren, jedoch alles dafür tun, mögliche Infektionsketten zu unterbrechen und besonders gefährdete Personen (z. B. ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen) zu schützen. Experten empfehlen daher auch die Absage von Veranstaltungen. Sie ist für viele Betroffene eine harte, sie ist aber gleichwohl eine notwendige Maßnahme, um gesundheitliche Schäden abzuwenden und um unser Gesundheitssystem nicht zu überfordern. Italienische Verhältnisse und damit Regelungen gilt es zu verhindern.

     

    Im Kreis Steinfurt haben die Bürgermeister mit dem Landrat entschieden, öffentliche Veranstaltungen bis Ende April zunächst abzusagen. Die entsprechende Information ist dieser Homepage zu entnehmen.

     

    Wir möchten Sie herzlich bitten, die Durchführung von privaten Veranstaltungen und ihre entsprechende Teilnahme zu überprüfen. Das, was nicht zwingend notwendig ist, sollte möglichst vermieden werden.

     

    Es gibt keine Größenbegrenzung bei den Veranstaltungen, die sinnvollerweise genannt werden kann. Zu bedenken ist, dass die Karnevalsveranstaltung im Kreis Heinsberg, die Ausgangspunkt des dortigen Ausbruchs der Infektion war, von nicht mehr als 300 Personen besucht worden ist.

     

    Bitte richten Sie Ihr Verhalten danach aus. Helfen Sie, in diesem Stadium der Epidemie die weitere Ausbreitung soweit wie möglich zu verhindern.

     

    Wachsamkeit ist angebracht, aber es besteht kein Grund zur Panik, auch nicht zu blindem Aktionismus. Wir empfehlen und handeln entsprechend, um uns nicht anzustecken und das Virus weiter zu verbreiten. Risikogruppen sollen nicht gefährdet werden. Wir müssen hier als Gemeinschaft zusammenstehen, gut auf uns und unsere Mitmenschen Acht geben und ein Bewusstsein für die Lage schaffen.

     

    Vor diesem Hintergrund finden zahlreiche Veranstaltungen leider nicht statt, so auch die Veranstaltung der Laienspielschar der Feuerwehr, des Fabriktheaters oder auch die Informationsveranstaltung der Deutschen Glasfaser - und viele weitere.

     

    Laufende Infos zum Thema finden Sie auf der Homepage des Kreises Steinfurt, www.kreis-steinfurt.de

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

     

    Wettringen, 11.03.2020,


    Berthold Bültgerds, Bürgermeister


    Weitergehende Informationen zum neuartigen Coronavirus (SARS CoV 2):

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK