Neubau Höchstspannungsleitung A-Nord

    Neubau Höchstspannungsleitung A-Nord (Erdverkabelung)


    Die Fa. Amprion plant den Neubau der Hochspannungsleitung von Emden nach Osterath am Niederrhein. Die Leitung soll als Erdkabel verlegt werden. Die Arbeitsbreite der Trasse beträgt rd. 35 Meter.

    Derzeit wird das Bundesfachplanungsverfahren durchgeführt. Die derzeit favorisierte Vorzugsvariante verläuft nicht durch das Wettringer Gemeindegebiet. Gleichwohl gibt es zwei alternative Trassenoptionen, die das Gemeindegebiet im Bereich Rothenberge/Hinterberg und Brechte berühren. Jeder Bürger kann sich von nun an bis zum 21. August zu den Trassenvarianten schriftlich gegenüber der Bundesnetzagentur äußern. Die Gemeinde wird eine Stellungnahme abgeben.

    Die Planunterlagen sind hier online einsehbar.


    Eine Beteiligung ist Möglich über die Homepage der Bundesnetzagentur oder per Email bis zum 21. August 2020.


    Darstellung der Trassenbereiche mit einem Untersuchungsraum von 1 km Breite durch Wettringen

    (alternative Trassenoptionen):



    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK