Neues aus dem Rathaus vom 20.11.2020

    Kurz und bündig das Aktuellste…

    Bei „Kurz und bündig“ werden die Beratungspunkte aus den Ausschüssen, die noch im Gemeinderat zu entscheiden sind, nicht bekanntgegeben bzw. nicht näher erläutert; das erfolgt nach der endgültigen Beschlussfassung im Gemeinderat.

    I.      Aus der öffentlichen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 16.11. 2020:

    Im öffentlichen Teil wurden verschiedene Bebauungsplanänderungen beraten sowie das Thema „Aussichtspunkt über der renaturierten Steinfurter Aa“. Außerdem wurde das heiztechnische Konzept des geplanten neuen Wohngebäudes Metelener Straße erörtert. Zudem wurden seitens der Verwaltung Erläuterungen zu Haushaltsansätzen des Haushaltsplanentwurfes 2021 gegeben.

     

    Mitteilungen:

    Bauausführung Triangel:
    Der Bahnradweg wird im Rahmen des Triangel-Projektes“ auf der gesamten Länge aufgewertet.  Die Durchführung der Arbeiten des Abschnitts von Rheine bis Ochtrup wird in 2021 erfolgen. Die Terminabstimmung für die Arbeiten im Bereich Wettringen ist noch vorzunehmen. Der Kreist Steinfurt hat die Ausschreibung vorgenommen, bauausführende Firma wird das Unternehmen Diekmann aus Osnabrück.
    Infos zum Triangel-Projekt sind im Internet zu finden unter:
    www.wettringen.de -> Rathaus & Bürgerservice -> Bauen und Planen -> Triangel-Projekt

    Neubau Thyssengas-Druckrohrleitung:
    Die Fa. Thyssengas hat im Jahr 2019 mit der Neuverlegung der Gas-Druckrohr­leitung begonnen. Bisher wurde aus Richtung Metelen kommend die Leitung entlang der B 70 und über die Burgsteinfurter Straße bis zum Kreisverkehr nahe dem Gemeindegarten verlegt. In 2021 ist der Weiterbau der Trasse in Richtung Neuenkirchen und somit der Abschluss der Maßnahme vorgesehen.

    Neubau der 380 KV-Höchstspannungsfreileitung:
    Die Fa. Amprion hat den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Münster vom 30.09.2020 zum Bau der 380 KV-Höchstspannungsfreileitung erhalten. Ab sofort bis zum I. Quartal 2021 werden im Bereich der Trasse, die auch Wettringen durchläuft, bauvorbereitende Arbeiten durchgeführt (u. a. Vermessungs- und Wegebauarbeiten) Die betroffenen Grundstückseigentümer werden durch die Fa. Amprion schriftlich informiert. Die Maßnahmen werden vor Ort koordiniert durch die Fa. Sweco GmbH, Bremen.  

     

    Aufstellung Verkehrsleitpfosten Sellener Weg:
    In den kommenden Tagen wird die Gemeinde zur Verbesserung der Verkehrsführung und -sicherheit in einem Teilabschnitt auf dem Sellener Weg einige Verkehrsleitpfosten aufstellen.

     

    II.      Aus der nichtöffentlichen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 16. November 2020


    Auftragsvergaben

    a)    Sanierung Mischwasserkanal Unter den Linden / Burgsteinfurter Straße

    Für die notwendige Sanierung des Mischwasserkanals wurden die Ingenieurleistungen an das Ing.-Büro Frilling + Rolfs, Vechta, vergeben. Die Durchführung der Arbeiten ist für das Jahr 2021 vorgesehen, bevor an der Burgsteinfurter Straße die weiteren Arbeiten zur Anlegung eines Radweges beginnen. Die Bauweise erfolgt im geschlossenen Verfahren, sodass die Einschränkungen für den Verkehr gering gehalten werden können. Die Gesamtkosten der Maßnahme inkl. Honorar für die Ingenieurleistungen belaufen sich auf voraussichtlich rd. 160.000 € (brutto).

     

    b)    Herstellung von Kanalanschlüssen im Gewerbe- und Industriegebiet

    Für die Herstellung von Kanalanschlüssen im Gewerbe- und Industriegebiet hat der Bau- und Planungsausschuss beschlossen, den Auftrag an die Fa. Büter, Ochtrup, zu vergeben. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit der konkreten Ansiedlung von Unternehmen.

     

    III.      Aus der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 17. November 2020

    Beraten wurde über die Verwendung der Landesmittel „Gute Schule 2020“. Außerdem über einen Zuschuss an die Gemeindevertret zur Nutzung digitaler Endgeräte, da der Sitzungsdienst zukünftig digital erfolgen soll. Ferner wurde über die Gebührenhaushalte berichtet und beraten (Gebühren Abfall-, Abwasser-, Straßenreinigungs- und Gewässerunterhaltung). Eine Erhöhung ist nicht vorgesehen, die Abwassergebühren sollen zudem deutlich gesenkt werden.


    IV.      Aus der nichtöffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 17. November  2020


    Auftragsvergabe

    Planungsleistungen für Brandschutz und Umstrukturierungsmaßnahmen auf dem Campingpark

    Für die abschnittsweise Umstrukturierung des Campingparks „Haddorfer Seen“ aus Gründen des Brandschutzes und der weiteren Aufwertung des Platzes wurden Planungsleistungen vergeben. Das Büro Gieger Architekten, Stutensee, erhielt den Auftrag. Das Architekturbüro begleitet die Gemeinde bereits seit Jahren bei der Weiterentwicklung des Campingparks.

     

    Herzliche Grüße und allen ein schönes Wochenende!

     

    Berthold Bültgerds

    Bürgermeister

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK