Strand und Badesee weiterhin gesperrt

    Der Badesee einschließlich Strandbereich im Erholungsgebiet Haddorfer Seen sind aus Schutz vor der Ansteckung mit dem Coronavirus weiterhin gesperrt. Anders als in Freibädern, die in diesen Tagen öffnen dürfen, handelt es sich bei dem Badesee um eine sogenannte offene Badestelle. Hier kann ein geordneter Badebetrieb nach der aktuellen Coronaschutzverordnung zurzeit nicht gewährleistet werden. Dies betrifft sowohl die Anzahl der Strandbesucher als auch die Beachtung der Verhaltens- und Hygieneregeln.
    Nach den Planungen des Landes NRW wird das Schwimmen in Seen eventuell ab Ende Mai wieder freigegeben.
    Die Spielplätze außerhalb des Strandbereiches sind dagegen wieder frei benutzbar.
    Zu beachten ist weiterhin auch, dass Zusammenkünfte von mehr als 2 Personen/Haushalten sowie das Grillen im öffentlichen Raum untersagt sind. Auch gilt das Abstandsgebot von mindestens 1,5 m zu anderen Personen.

    Die Einhaltung der Vorschriften der Coronaschutzverordnung wird von der Gemeinde kontrolliert.

     
    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK