Wandertouren

    Das „Steinfurter Land“, dem insgesamt neun Kommunen angehören, hat das LEADER-Projekt „Zu Fuß unterwegs“ auf den Weg gebracht. Im Frühjahr diesen Jahres konnte das Vorhaben mit einer Route in Metelen gestartet werden, jetzt ist nach einer monatelangen Vorbereitungszeit auch Wettringen mit zwei Strecken dabei.

     

    Diese wurden nun von Werner Janning, Vorsitzender des Heimatvereins, Ute Wolbeck-Fiedler für das „Steinfurter Land“ sowie Nane Naberbäumer und Bürgermeister Berthold Bültgerds für die Gemeinde präsentiert. Die druckfrischen Flyer liegen vor.

     

    Die „Aa-Strönfeld-Tour“ umfasst eine Wegelänge von 8,8 km oder 12,2 km und die „Haddorfer Seen-Route“ Strecken von 6,5 km und 9,7 km.

     

    Sowohl die „Haddorfer Seen-Route“, die einzige Route im Steinfurter Land, die länderübergreifend verläuft (Nordrhein Westfalen/Niedersachsen), als auch die „Aa-Strönfeld-Tour“ enthalten facettenreiche und interessante Wege für jedermann.

     

    Die offizielle Eröffnung der Wanderwege findet am Samstag, 5. September, 15.00 Uhr, statt. Alle Interessierten treffen sich am Heimathaus, dort ist der Startpunkt der 8,8 km-Route für die Wanderer. Nach ca. zwei Stunden erreicht die Gruppe wieder das Heimathaus, wo sich die Teilnehmer unter Corona-Auflagen stärken können. Wer lieber mit dem Fahrrad kommen möchte - auch das geht. Dann wird die 12,2 km lange Alternativstrecke abgefahren.

     

    Die Einzelflyer werden ab dem 5. September im Rathaus und beim Verkehrsverein ausgelegt. Dann sind die Routen auch unter „steinfurter-land.de“ einsehbar. Frau Wolbeck-Fiedler teilte mit, dass alle 12 Wanderrouten im „Steinfurter Land“ zudem  in einer Gesamtversion in Kürze auf den Markt kommen werden.

     

    Der Dank von Bürgermeister Bültgerds galt dem Heimatverein, der die Routen ausgearbeitet hat und im Zusammenspiel mit Nane Naberbäumer von der Verwaltung die umfassende Basisarbeit geleistet hat, sowie Frau Wolbeck-Fiedler vom „Steinfurter Land“, die die Rahmenbedingungen leitet.

     

    Alle Beteiligten freuen sich nun auf eine rege Nutzung der Wege, die mit viel ehrenamtlicher Arbeit vom Heimatverein ausgeschildert worden sind.



                         

                          Auf dem Foto v.l.: Bürgermeister Berthold Bültgerds, Ute Wolbeck-Fiedler (Steinfurter Land),

                            Nane Naberbäumer (Schul-/Kulturverwaltung Gemeinde), Werner Janning (Heimatverein)

           

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK