Emissionsarme Elektromobilität

    Weiteres Lastenfahrrad für die Gemeinde


    Vor gut vier Wochen konnte der Bauhof der Gemeinde seinen Fuhrpark um ein grosses E-Lastenfahrrad erweitern. Dort steht seitdem für den Transport u. a. von Gartengeräten, aber auch von Müllgefäßen das umweltfreundliche Verkehrsmittel zur Verfügung.


    Für die Gemeinde wurde nun ein weiteres, wenn auch kleineres Lastenfahrrad ausgeliefert. Die Transportbox mit praktischen Klappen ist auf Belastungen von bis zu 100 kg ausgelegt. Das Gefährt steht zur Nutzung u. a. für die Verwaltung einschl. Nebenstellen wie Schule, aber auch für den Campingplatz, zur Verfügung. Das neue emissionsarme Bewegungsmittel stellt für Dienstfahrten eine gute Alternative dar. Die Anschaffungskosten in Höhe von rd. 2.5oo € werden zu 70 % vom Land NRW aus einem Förderprogramm getragen.

                     

    Foto: Sie testeten nach der Auslieferung das Lastenfahrrad: v. l. Bürgermeister Berthold Bültgerds, Roman Raue (Bauamt), Herbert Termühlen (Schulhausmeister), Nane Naberbäumer (Schulverwaltung)

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK