Projekt "Mobile Landdienste" - Bürgerbefragung

    In diesen Tagen erhalten etwa 200 Wettringer im Rahmen des Projektes „Mobile Landdienste“ einen Fragebogen per Post.

     

    Worum geht es?

    Der demographische Wandel, die Alterung der Gesellschaft, und die sich daraus ergebenden Herausforderungen machen auch vor unserer Region nicht halt. Familienstrukturen verändern sich und eingeschränkt mobile Personen werden ein Stück weit mehr auf Unterstützung angewiesen sein. Damit diese Menschen solange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können, ist es notwendig, die Bedarfe zu kennen.

     

    Die zukünftigen Aufgabenstellungen und Ziele für diesen Personenkreis sind vielfältig, insbesondere die Teilhabe am Leben und die Daseinsvorsorge, die Sicherstellung der öffentlichen Dienstleistungen oder auch die Förderung und Verbesserung der (umweltfreundlichen) Mobilität.

     

    Mit der Bürgerbefragung erhalten im ersten Schritt der Projektumsetzung, der Bedarfsanalyse, rd. 800 Personen aus vier Kommunen des Kreises, darunter Wettringen, den Fragebogen. Die Adressen wurden nach dem Zufälligkeitsprinzip ermittelt und an Personen ab 60 Jahren versandt. Damit möchte der Projektträger ermitteln, welchen Bedarf und Wünsche die Menschen in der Region haben, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können, bzw. was verbessert werden kann.

     

    Die Maßnahme „Mobile Landdienste im Kreis Steinfurt“ wird von der WertArbeit Steinfurt, das Sozialunternehmen des Kreises Steinfurt, durchgeführt. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL). Das Sozialunternehmen entwickelt als Projektträger das Konzept mit weiteren Kooperationspartnern, so u. a. mit der Landwirtschaftskammer, dem Kreis oder der IHK Nord-Westfalen.

     

    In einem nächsten Schritt werden die aus der freiwilligen Befragung gesammelten Daten von der Hochschule Rhein-Waal, einem weiteren Partner, ausgewertet und der Bedarf beschrieben.

    Die Daten werden anonymisiert erhoben und verarbeitet.

     

    Die Ergebnisse der gesamten Bürgerbefragung werden anschließend mit den Einschätzungen von Experten aus verschiedenen Bereichen ergänzt. Die Erkenntnisse der Befragung werden genutzt, um passende Angebote und Dienstleistungen zu entwickeln, die den genannten Personenkreis im ländlichen Bereich unterstützen sollen.

     

    Sowohl der Projektträger als auch Bürgermeister Berthold Bültgerds freuen sich auf eine rege Beteiligung an der Umfrage und zahlreiche Rückmeldungen, damit die Bedarfe in der ländlichen Region objektiv ermittelt und hieraus entsprechende Schlüsse gezogen werden können.

     

    Projektträger von „Mobile Landdienste im Kreis Steinfurt“ ist die WertArbeit. Mehr Informationen hierzu gibt es unter: www.wertarbeit-steinfurt.de

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK