Fahrunterricht für Senioren

    Schon zum dritten Mal in diesem Jahr fand nun die Veranstaltung „Fahren im Alter“ in der Fahrschule Engels Kockmann statt. Zuletzt, im Juni, hatten elf Teilnehmer das interessante, freiwillige und kostenlose Angebot wahrgenommen. Und auch in der Vorwoche war die Resonanz wieder positiv, zwölf Interessierte nahmen an der „Nachhilfestunde“ teil. Fahrschullehrer Lutz Kockmann erläuterte Verkehrsregeln, gab wertvolle Tipps für das Fahren und beantworteten Fragen. Bürgermeister Berthold Bültgerds und Seniorenbeauftragter Clemens Hüwe, der die Idee seinerzeit mit Jürgen Sontowski und der Gemeinde auf den Weg brachte, bedankten sich bei der Fahrschule für das ehrenamtliche Engagement. Die Beteiligten gehen von weiteren Angeboten dieser Art im kommenden Jahr aus.



    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen dem ein.
    OK