Geh-und Radweg an der B70

    Der Geh- und Radweg zwischen Wettringen (Engels Kreuzung) und Metelen, entlang der B70, ist fertiggestellt. Nachdem das Teilstück  in Wettringen bereits seit längerem fertig ist, ist jetzt auch das Stück in der Nachbarkommune Metelen befahrbar. Seit zwei Wochen können Radfahrer bequem und schnell zwischen den beiden Gemeinden pendeln. Der Landesbetrieb „Straßen.NRW“, der als Baulastträger für die B70 zuständig ist, hatte die circa sechs Kilometer lange Strecke mit einem neuen Querschnitt versehen. Die Fahrbahnen wurden so umgebaut, dass die bisherigen Seitenstreifen entfallen und die Straße in eine Fahrbahn und ein 2,50 m breiten Radweg aufgeteilt wurden. Der neue Weg ab Engels-Kreuzung ist auf der rechten Seite Richtung Metelen angelegt. Bis dahin, ab dem Schroerskamp in Wettringen, verläuft der Fuß- und Radweg links. Die Kosten für die Maßnahme im Bereich Metelen lagen bei 2,7 Millionen Euro.

    Gemeinsam mit Bürgermeister Gregor Krabbe (Metelen), Manfred Ransmann, Bruno Tenhumberg, Heinrich Lütke-Wenning und Sandra Beermann (Straßen NRW) wurde die neue neue Verbindung offiziell eröffnet.

     

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen dem ein.
    OK