Neue Firma Atair im Industriegebiet

    Die Firma Atair, ein in Steinfurt-Borghorst ansässiges Unternehmen, baut derzeit im Industriegebiet am Keplerweg eine Halle. Hier wird am Wochenende das Richtfest gefeiert.
    Die Firma produziert in erster Linie Strümpfe und Socken, vom Basisartikel bis hin zur hochwertigen Ausführung.

    Die rd. 4.300 m² große Halle dient im Wesentlichen als Lager, somit als Logistikstützpunkt. Es werden aber auch Büroarbeitsplätze geschaffen. Zudem gibt es dort demnächst einen Lagerverkauf. Derzeit geht die Firma davon aus, dass der neue Standort Ende des I. Quartals 2019 fertiggestellt ist.

    Bürgermeister Berthold Bültgerds und Markus Rehers (Bauverwaltungsamt) besuchten in diesen Tagen auf Einladung des Unternehmens den Standort in Wettringen um sich vom Baufortschritt zu überzeugen. Die Geschäftsführung war zugegen und erläuterte vor Ort Einzelheiten und gab Informationen zu zukünftigen Planungen des Familienunternehmens.

    Auf dem Bild zu sehen (v. l. n. r.): Markus Rehers (Bauverw.amt), Bürgermeister Berthold Bültgerds, Reiner Baumbach, Jan Baumbach, Maren Baumbach-Sim, Günter Hacke, Benjamin Siedhoff (alle Atair)

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen dem ein.
    OK