Neues aus dem Rathaus

    Kurz und bündig das Aktuellste…

    I.      Aus der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 28.10.2019

    1.   10. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6 „Schützenstraße“
    Der Gemeinderat hat die 10. Änderung des Bebauungsplanes als Satzung beschlossen. Mit dieser Änderung wird eine zweigeschossige Bebauung als Höchstgrenze auf den Baugrundstücken Alter Schützenplatz 1-6 und 8 zugelassen.  

     

    2.  Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung

    Umfassend hat sich der Gemeinderat mit der Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung befasst und beschlossen, die Gespräche und Bemühungen hinsichtlich einer Nachfolge der örtlichen Hausärzte weiterzuführen und voranzutreiben. Die Verwaltung wird den aktuellen Sachstand einmal im Jahr – bei relevanten neuen Entwicklungen auch in kürzeren Abständen - vortragen.

    3.  Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners
    In Ergänzung zu den bewährten  Bekämpfungsmaßnahmen des Eichenprozessionsspinners verteilt die Gemeinde kostenlos bis zu 100 Meisen- und 20 Fledermauskästen. Voraussetzung ist, dass die Kästen von den Empfängern an Eichen angebracht und regelmäßig im Herbst gesäubert werden. (Interessenten melden sich beim Ordnungsamt, Dietmar Roling, Tel.-Nr. 78-33)

    4.  Ausschussmitglieder für Wasser- und Bodenverbände
    Für die Verbandsausschüsse der Unterhaltungsverbände „Vechte und Steinfurter Aa“ „Oster-Brechte“ und „Haddorf“ wurden für die Amtszeit bis zum 31.12.2024 die Vertreter der Gruppe C (Gemeinde) benannt.

    5.  Bildung des Wahlausschusses für die Kommunalwahl 2020
    Der Gemeinderat hat beschlossen, den Wahlausschuss für die Kommunalwahl am 13.09.2020, mit 10 Sitzen zu bilden.  

    6.  Einbringung des Haushalts 2020
    Der Entwurf der Haushaltssatzung 2020 mit Haushaltsplan wurde vom Bürgermeister in den Gemeinderat eingebracht. In den kommenden Wochen wird der Entwurf in den Ausschüssen und Fraktionen beraten, die Verabschiedung ist für den 9. Dezember vorgesehen. Den Entwurf finden Sie hier.

     

     

    Mitteilungen:

     

    • Ausbau des Glasfasernetzes in den Außenbereichen
      Der Glasfaserausbau in den Außenbereichen startet nach Informationen der Deutschen Glasfaser planmäßig im Mai 2020. Im März ist eine Informationsveranstaltung geplant, anschließend beginnt die Vermarktungsphase. Insgesamt werden rd. 300 km Glasfaser verlegt, der Tiefbau beträgt 110 km.
    • Neue Streuobstwiese und weitere Bepflanzungen
      Im Bereich der Metelener Straße/Rothenberger Straße in Höhe Zabel wird die Gemeinde eine weitere Streuobstwiese anlegen und somit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zudem werden am Bahndamm (Tie-Esch Richtung Maxhafen) auf einer Gesamtfläche von rd. 4.600 qm Bepflanzungen vorgenommen.

     

     

    II.      Aus der nichtöffentlichen Sitzung Gemeinderates am 16.09.2019

     

    Mitteilungen:

     

    • Mobilfunkversorgung
      Die drei Mobilfunkanbieter (Dt. Telekom, Vodafone, Telefonica) haben jeweils Mobilfunkstandorte in Wettringen, die Netze sind jedoch unterschiedlich gut ausgebaut. Die Telekom und Vodafone haben die Errichtung zusätzlicher Antennen bis Ende 2020 angekündigt.
      In Teilbereichen – u.a. Brechte und Haddorf – gibt es noch Funklöcher. Die Gemeinde bereitet daher eine Teilnahme an dem Telekom-Programm „Wir jagen Funklöcher“ vor, bei dem man sich um die Errichtung eines zusätzlichen Funkmaststandortes bewerben kann.

     

     

    Viele Grüße und allen eine schönes Wochenende! Allen Besuchern der Musiknacht und des Martinsmarktes viel Spaß!

     

    Berthold Bültgerds

    Bürgermeister


     

     

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK