Wettringer Karateka erfolgreich in Bukarest

    Der Saisonhöhepunkt wurde aussergewöhnlich erfolgreich abgeschlossen. Bei den Weltmeisterschaften (WGKF Championships) am vergangenen Wochenende in Bukarest (Rumänien) konnten die drei Teilnehmerinnen vom Chikai Karate-Do Wettringen Top-Platzierungen erreichen.

    Anna Woltering kehrte als Doppelweltmeisterin zurück, mit einem Sieg im Einzel und im Team bei den Junioren. Sandra Wiegers errang in ihrer Altersklasse im Teamwettbewerb ebenfalls den Weltmeistertitel. Im Einzelwettbewerb belegte sie bei den Junioren einen tollen zweiten Platz, bei den Senioren wurde sie starke Dritte. Alina Krämer erreichte hervorragende zweite Plätze im Einzel und im Team (Altersklasse 14/15). Also ein rundum gelungenes Wochenende für die Wettringer Karateka in Rumänien. Begleitet wurde das Team von Heimtrainer Christian Krämer, der auch das deutsche Aufgebot in der Stilrichtung Goju Ryu betreute.

     

    Dieses Ereignis war Anlass genug, dass Bürgermeister Berthold Bültgerds die erfolgreichen Teilnehmerinnen, den Trainer, den Vorstand und Angehörige zu einer Ehrung ins Rathaus einlud.

     

    Er gratulierte den erfolgreichen und bestens gelaunten Sportlerinnen gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Jugend-, Kultur- und Sportausschusses, Bernd Ewering, und der zuständigen Mitarbeiterin im Rathaus, Nane Naberbäumer. Er würdigte die herausragenden Leistungen. Seine Anerkennung galt auch dem engagierten Trainer Christian Krämer. Ohne seinen Einsatz und die Unterstützung durch die Eltern und Freunde wären solche Erfolge nicht denkbar.

    Der Bürgermeister betonte, dass die drei Karateka gute Botschafter des Sports aber auch der Gemeinde seien.

     

    Trainer und Sportlerinnen erhielten ein Präsent und trugen sich in das Gästebuch der Gemeinde ein.


                   

     



    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen dem ein.
    OK