In den nächsten drei Jahren entsteht die Triangel

    Erster Spatenstich nun erfolgt


    In drei Jahren wird man auf einer Länge von 62 km zwischen Ochtrup, Metelen, Steinfurt, Rheine, Neuenkirchen und Wettringen mit dem Fahrrad komfortabel und schnell pendeln können.

    Hierfür werden auch viele Knotenpunkte umgebaut, sodass Fahrradfahrer bevorrechtigt werden. Der kommissarische Landrat Dr. Martin Sommer sowie die Steinfurter Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, die Bürgermeister der übrigen beteiligten Städte und Gemeinden, Vertreter der Kreispolitik und Mitglieder des Arbeitskreises Triangel waren am vergangen Montag zur „Langen Stiege“ nach Steinfurt-Burgsteinfurt gekommen, um den symbolischen ersten Spatenstich für dieses Projekt vorzunehmen.

     

    Zu den Maßnahmen gehören der Ausbau, die Verbreiterung und die Sanierung der Wege, die bauliche Umgestaltung von Querungspunkten, eine verbesserte Anbindung an den ÖPNV, die Aufstellung von Leuchten in Teilbereichen, die Aufstellung von Notfall- und Infotafeln sowie die Einrichtung von Rastplätzen entlang der Strecke.

     

    Das aufwendige Antragsverfahren wurde federführend vom Kreis Steinfurt durchgeführt. Durch einen Arbeitskreis waren die Städte und Gemeinden in die Erarbeitung einbezogen. Auch die jeweiligen kommunalen Gremien hatten sich hiermit umfassend befasst.

     

    Für das Gesamtprojekt werden rd. 6,5 Mio. € investiert, hiervon 4,5 Mio. € durch Fördermittel des Bundesumweltministeriums. Auf den Teilabschnitt in Wettringen (Bahndamm) entfallen für verschiedene Maßnahmen Kosten in Höhe von rd. 780.000 €. Hiervon übernimmt die Gemeinde rd. 115.000 € aus eigenen Mitteln.


    Die Umsetzung in Wettringen ist für das kommende Jahr vorgesehen. Im Bereich des ZOB wird noch im laufenden Jahr der Bahndamm neu hergestellt. 

     

    Weitere Informationen sind der Homepage des Kreises Steinfurt zu entnehmen.



    erster Spatenstich am 31.08.2020; Foto: Kreis Steinfurt

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK