Heimatpreis NRW 2021

    Presseartikel von Freitag, 23.04.2021


    Heimatpreis geht in die Dritte Runde


    Auch in diesem Jahr vergibt die Gemeinde Wettringen wieder den Heimatpreis. Diese Auszeichnung ist eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen, um in Kommunen herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.


    Es wird ein Preisgeld von insgesamt 5.000 € vergeben, das sich auf bis zu drei Projekte aufteilen kann. Nachdem Mitte April 2021 der Förderbescheid der Bezirksregierung bei der Gemeinde eingegangen ist, beginnt nun die Bewerbungsphase:

     

    Im Zeitraum vom 03.05.2021 bis zum 11.06.2021 können Bewerbungen und Vorschläge bei der Gemeinde eingereicht werden, gerne auch per Mail an:

     

    Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort einfach heruntergeladen oder telefonisch bei Frau Köning oder Frau Naberbäumer angefordert werden.

     

    Bewerben können sich Personen, Vereine oder Gruppen, die mit einem Projekt oder einer Initiative einen besonderen Beitrag zur Heimatpflege in der Gemeinde leisten.

     

    Für die Vergabe des Heimatpreises NRW 2021 in der Gemeinde Wettringen hat der Gemeinderat folgende Kriterien festgelegt:

     

    1. das Projekt bewahrt und stärkt die lokale und regionale Identität,
    2. durch das Projekt werden Tradition und Brauchtumspflege erhalten,
    3. das Projekt stärkt bzw. fördert die Gemeinschaft und den Zusammenhalt (auch Integration und Inklusion)
      und / oder
    4. das Projekt bewahrt bzw. stärkt die Verwurzelung von Menschen in Wettringen und der Region.

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK