Umwelt
und Klimaschutz

Umwelt und Klimaschutz

Aktuelle Informationen und Aktionen

#Kurvekriegen: Der Klimaschutz-Podcast des Kreis Steinfurt

Ohne Klimaschutz kann es keine Zukunft geben. Die ersten Folgen des Klimawandels sind schon jetzt deutlich spürbar – umso wichtiger ist es, dass wir nun in puncto Klimaschutz gemeinsam die Kurve kriegen. Doch wo fangen wir an?

Im Podcast #Kurvekriegen des Kreises Steinfurt erwarten Sie alle zwei Wochen spannende Gespräche unseres Hosts Kristina Sehr mit regionalen und überregionalen Akteurinnen und Akteuren zu Themen wie Nachhaltigkeit, erneuerbaren Energien, Klimabildung, Wasserstoff, kommunalem Klimaschutz, E-Mobilität und vielem mehr.

Neben besonderen Einblicken in aktuelle Entwicklungen und regionale Projekte im Kreis Steinfurt erwarten Sie viele nützliche Klimaschutztipps „to go“, mit denen Sie Ihren Alltag ganz einfach nachhaltiger gestalten können. 

Also, hören Sie rein und machen Sie mit, damit wir im Klimaschutz gemeinsam die Kurve kriegen! 

Interessierte können den Klimaschutz-Podcast #Kurvekriegen auf Spotify, Apple Podcasts und weiteren Plattformen kostenlos anhören und abonnieren: https://li.sten.to/podcast-kurvekriegen

Der Podcast ist Teil des Förderprojekts „KommunalerKlimaschutz.NRW“ und wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Förderprogramme der Gemeinde Wettringen

Förderung von Dachbegrünungen

Die Gemeinde Wettringen fördert das Anlegen von Dachbegrünungen mit einem Zuschuss von 25 € pro Quadratmeter. Der Höchstbetrag der Förderung beträgt 500 €. Für die Begrünung muss ein Schichtaufbau mit Dachsubstrat und mehrjährigen, vorrangig heimischen Pflanzen (mind. extensive Begrünung) verwendet werden. 

Das Förderprogramm tritt zum 28.03.2022 in Kraft und gilt zunächst bis zum 31.12.2022.

Förderprogramm Dachbegrünung

Antrag Dachbegrünung

Förderung von Regenwasserzisternen

Die Gemeinde Wettringen fördert Regenwasserzisternen mit einem Zuschuss von 150 € pro Kubikmeter Speichervolumen. Der Höchstbetrag der Förderung beträgt 750 €. Das Speichervolumen der Zisterne muss mindestens 3 m³ betragen.

Das Förderprogramm tritt zum 01.06.2021 in Kraft und gilt zunächst bis zum 31.12.2022.

Förderprogramm Regenwasserzisternen

Antrag Regenwasserzisterne

Förderung von Photovoltaikanlagen

Der Gemeinderat hat im Dezember 2019 das Programm zur Förderung von Photovoltaikanlagen in der Gemeinde Wettringen beschlossen. Auch im Jahr 2022 stehen Fördermittel zur Verfügung. 

Förderempfänger sind Privatpersonen für das von ihnen selbst genutzte Bestands-Wohngebäude. Voraussetzung für die Förderung ist eine einzelfallbezogene und qualifizierte Energieberatung. Die Förderung beträgt 100 €/kWp. Der Höchstbetrag der Förderung für ein Wohngebäude beträgt 500 €.

Die geforderte Energieberatung können Sie kostenlos von Energieberater Franz Wennemann (Tel. 02574 1550) beim Kreis Steinfurt durchführen lassen.

Förderprogramm Photovoltaikanlage

Antrag Photovoltaikanlage

Zuschuss für Obstbäume

Die Gemeinde Wettringen möchte mit einem eigenen Förderprogramm die Anpflanzung von Obstbäumen unterstützen. Obstbäume sind ein wichtiges Element des Naturhaushaltes und der Artenvielfalt. In Verbindung mit einer blüh- und artenreichen Bepflanzung der Hausgärten können sie dazu beitragen, die Vielfalt an Insekten, Vögeln und Kleintieren zu erhalten. Schöner Nebeneffekt: Obst aus dem eigenen Garten schmeckt meist besonders gut.

Aus dem Programm werden alte hoch- oder halbstämmige Obstsorten gefördert. Viele der alten Obstsorten erweisen sich als außerordentlich robust gegenüber Pilzerkrankungen und Schädlingen. Auch für die Anpflanzung auf Streuobstwiesen sind sie gut geeignet.

Leitlinie Obstbaumförderung

Sortenliste Obstbaumförderung


Klimaschutzmanagement

Seit 2021 gibt es in Wettringen ein Klimaschutzmanagement.

Das Vorhaben "Klimaschutzmamagement zur Umsetzung des fortgeschiebenen integrieten Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Wettringen" (Förderkennzeichen: 67K15802) mit einer Laufzeit von August 2021 bis Juli 2024 wird im Zuge der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Die Projektträgerschaft liegt seit dem 01.01.2022 bei der  Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH.

Ziel dieses Vorhabens ist es die Klimaschutzaktivitäten der Gemeinde Wettringen auszuweiten und das gemeindeeigene Klimaschutzkonzept (siehe unten) umzusetzen.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


Klimaschutzkonzept

Im Jahr 2015 wurde für die Gemeinde Wettringen erstmals ein Klimaschutzkonzept erstellt. Viele Maßnahmen, aus dem Maßnahmekatalog des Konzeptes wurden inzwischen umgesetzt. Im Jahr 2020 wurde das Klimaschutzkonzept fortgeschrieben.

Klimaschutzkonzept 2015

Fortschreibung Klimaschutzkonzept 2020


Quartierskonzept Wettringen-Ost (Nieland, Tie-Esch)

Das unter aktiver Beteiligung der Bewohner*innen erstellte Quartierskonzept für den Bereich Wettringen-Ost (Nieland, Tie-Esch) wurde der Gemeinde am 30.01.2019 offiziell übergeben.

 Quartierskonzept Wettringen-Ost

Error