Hallenbad

    Für die meisten Stammgäste und Schwimmfreunde ist es ein gewohntes Bild in der Corona Pandemie: Das Hallenbad kann nicht genutzt werden.


    Nun ist es auch offiziell: Das Hallenbad ist geschlossen.


    Aufgrund der Corona-Situation konnte das Bad seit Anfang November nicht mehr genutzt werden. Allerdings wurde von der Gemeinde das Hallenbad trotz des Lockdowns bis heute betriebsbereit gehalten, in der Hoffnung, dass es jederzeit für alle Nutzerinnen und Nutzer unter Corona-Bedingungen wieder geöffnet werden kann. Die kurzfristige Inbetriebnahme sollte  insbesondere auch vor dem Hintergrund ermöglicht werden, um für Kinder Schwimmkurse anbieten zu können.


    Aufgrund der Inzidenzwerte im Kreis Steinfurt gilt noch die sog. Notbremse. Da nicht absehbar ist, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann sowie angesichts der bevorstehenden Sommerzeit, in der das Bad für Wartungsarbeiten ohnehin für einen gewissen Zeitraum geschlossen werden muss, wurde nun entschieden, den Badebetrieb bis in den Sommer hinein einzustellen.


    Die Wiedereröffnung wird nun um  gut 14 Tage vorgezogen. Vorgesehen ist, die Türen des Bades um den 10. August zu öffnen - vorausgesetzt, die dann vorliegenden Regelungen lassen dieses zu.


    Da durch die vorgegebenen Schließungszeiten leider auch keine Schwimmkurse stattfinden konnten, ist beabsichtigt, ab der Wiedereröffnung diese vermehrt anzubieten.

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK