Neuer Träger für die Offene Ganztagsschule

    Am Freitag endete die 14-tägige Ferienbetreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule. Damit geht auch eine kleine Ära zu Ende, denn Träger der OGS war seit ihrem Bestehen, seit dem Schuljahr 2007/08, der Förderverein der Ludgerusgrundschule. Aufgrund des gestiegenen Betreuungsbedarfs und der damit verbundenen Anforderungen, auch im Personalbereich, hat der Förderverein diese Aufgabe zum Schuljahresende eingestellt.


    Neuer Träger dieses Angebotes ist der Jugend- und Familiendienst e. V. (jfd) mit Sitz in Rheine. Der jfd als gemeinnütziger Verein hat verschiedene Aufgabenbereiche, so auch die Schulbetreuung. Diese nimmt er in mehreren Kommunen wahr. Der Gemeinderat hatet nach intensiver Beratung und einem vorhergehenden Bewerberverfahren beschlossen, dem jfd diese Aufgabe in Wettringen zu übertragen.


    Der entsprechende Vertrag wurde gestern von der Geschäftsführerin des jfd, Birgitt Overesch, und Bürgermeister Berthold Bültgerds unterzeichnet. Mit dabei waren Antonia Richter vom jfd und Nane Naberbäumer von der Verwaltung. Die Beteiligten freuen sich nun auf die Zusammenarbeit aller, so auch mit der Grundschule. Der neue Aufgabenträger für die OGS wird Anfang August alle Erziehungsberechtigten, deren Kinder für das OGS-Angebot angemeldet sind, mit Informationen zum neuen Träger und zum Ablauf informieren.


    Für die verschiedenen OGS-Angebote sind 115 Kinder angemeldet.


    Auf dem Bild von links: Antonia Richter und Birgitt Overesch vom jfd Rheine e.V., Bürgermeister Berthold Bültgerds und Nane Naberbäumer von der Gemeindeverwaltung.

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK