Gedenkstein

    Der heutige Bahntrassen-Radweg Rheine-Ochtrup wurde in den 90er-Jahren hergestellt. Die ehemalige Bahnstrecke, erbaut in den Jahren 1903/04,  wurde im Jahr 1905 eröffnet. Der Personenverkehr auf der Bahnstrecke wurde am 28.09.1969 eingestellt, der Güterverkehr am 30.12.1988. Hieran erinnert ein Gedenkstein, der nun für die Öffentlichkeit deutlich besser sichtbar ist. An der Rothenberger Straße, in Höhe der „Bernhard-Buche“, direkt am Radweg, hat der Stein seinen neuen Standort gefunden. Er ist nur wenige Meter vom bisherigen Standort entfernt, der nicht so gut einsehbar war.