Rathaus: Neues Notstromaggregat - Probelauf

    Um die Stromversorgung des Rathauses bei etwaigen längeren Stromausfällen sicherzustellen, wurde am Freitag
    das neue Notstromaggregat testweise in Betrieb genommen. Das Gerät des Herstellers Endress hat eine Dauerleistung von 30 Kilovoltampere. Es wurde von der Fa. Gelking aus Metelen geliefert. Die Firma beschäftigt sich seit 2010 ausschließlich mit dem Thema "Notstromtechnik" sowie Service und Wartung. Auch die Einweisung der Gemeindemitarbeiter erfolgte durch die Firma Gelking. Wenn das Notstromaggregat für das Rathaus nicht benötigt wird, kann das mobile Gerät auch für andere gemeindlichen Einrichtungen genutzt werden.

    Zur Optimierung dieses Webauftritts werden ggf. Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten willigen Sie dem ein.
    OK